Energiezentralen

Berufsbildungswerk im Oberlinhaus

Energiezentrale Potsdam-Babelsberg

detaillierter Wirtschaftlichkeitsnachweis I BHKW-Anlage mit 3 Gasmotoren I 2 Spitzenlastkessel je 1300 kW I
1 Absorptionskältemaschine I Gebäudeautomation mit Leitstand

Der Realisierung ging eine ausführliche Wirtschaftlichkeits-berechnung voraus. Die Gebäudeautomation sorgt für eine optimale Steuerung der komplexen Anlage. Die Anlage wurde nach der Inbetriebnahme weiter beobachtet und Parameter optimiert. Die BHKW-Module decken den Grundbedarf an elektrischen Strom. Das sind ca. 80 % der jährlich benötigten Strommenge. Die bei der Stromerzeugung anfallende Wärme wird in das Heizsystem übertragen und im Sommer für die Kälteerzeugung genutzt.

Michael Koch

 


 

Annedore-Leber-Berufsbildungswerk

Erneuerung der Kesselanlage I Paster-Behrens-Str. 88 in Berlin-Britz

  • Erneuerung der Wärmeerzeugungsanlage
  • detaillierter Wirtschaftlichkeitsnachweis
  • Optimierung der Kesselleistung
  • Anpassen der Pumpenleistungen
  • Optimierung der Anlagenhydraulik
  • Errichtung einer Gebäudeautomation
Michael Koch

Die Ölkesselanlage des Annedore-Leber-Berufsbildungswerkes hatte die Grenzwerte des Immissionsschutz- gesetzes nicht mehr erfüllt. Die Heizkessel wurden erneuert und die Beheizung wurde auf Erdgas umgestellt. Der Wirkungsgrad der Wärmeerzeugung konnte um 10 % auf 94% verbessert werden. Die vorhandene Kesselleistung wurde kritisch hinterfragt und die neue Leistung dem tatsächlichem Bedarf angepasst.